Grünlandkolloquium
Wiesen-Meisterschaften
Landwirtschaftliche Praxis, Ökologie und Wissenschaft im Dialog
13. und 14. April 2015 in Oberelsbach (Rhön)

Anmeldeflyer mit Tagungsprogramm

Präsentationen:

Dr. Dorothee Braband (Abt. Landwirtschaft und Naturschutz, Landratsamt Calw): Erhaltung und Förderung von blumenbunten Wiesen - Erfahrungen aus der unteren Verwaltungsbehörde
Dr. Thomas Coch (Geschäftsführer Ferienregion Münstertal Staufen): Rezepte gegen lila Kühe, Urlaubsgäste und ihr Verhältnis zu Wiesen und Weiden am Beispiel der Gemeinde Münstertal, Südschwarzwald
Prof. Dr. Martin Elsäßer (LAZBW Aulendorf und Universität Hohenheim): Grünland-Futterqualität - von Energieparametern bis zu Vielfalt-Kriterien
Jean-Marie Henry (Parc naturel régional des Ballons des Vosges): Concours général agricole des prairies fleuries
Antonia Kiefer (Landwirtin in Aitern/Südschwarzwald): Bedeutung von Artenvielfalt bei der Heuproduktion und Tierernährung im Betrieb
Dr. Katrin Kuka (Stabsstelle "Grünland", Institut für Pflanzenbau und Bodenkunde, JKI): Trends und Perspektiven der Grünlandwirtschaft in Deutschland
Jörg Liesen (Verband Deutscher Naturparke e.V.): Wiesenmeisterschaften - eine neue Perspektive für die Naturparke?
Georg Niedrist (EURAC Bozen): Wiesenmeisterschaft in Südtirol
Dr. Rainer Oppermann (IFAB Mannheim): Wissenschaft und Praxis im Rahmen von Wiesenmeisterschaften - Perspektiven für die Zukunft
Gerhard Riehl (Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Freistaat Sachsen): Sächsische Bergwiesenwettbewerbe und eine neue Grünlandförderung - Grünlandqualität im Focus
Marion Ruppaner (Agrarreferentin BUND Naturschutz in Bayern e.V.), Sabine Heinz (Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Agrarökologie): Blütenreiche Kulturlandschaft als Verdienst der Landwirte - Sechs Jahre Erfahrungen mit der Wiesenmeisterschaft in Bayern
Prof. em. Dr. Wolfgang Schumacher (Universität Bonn): Erhaltung artenreicher Wiesen, Weiden und Magerrasen durch dauerhafte Kooperation mit Landwirten? - Voraussetzungen und Erfolge integrativer Naturschutzkonzepte am Beispiel der Eifel
Jörg Seifert (Verkaufsleiter HEU-HEINRICH Vertriebs UG & Co. KG): Von der Wiesenmeisterschaft zur Vermarktung: Innovative Vermarktung von artenreichem Heu - Möglichkeiten und Grenzen -
Holger Wegner (Naturpark Südschwarzwald): Wiesenmeisterschaften im Naturpark Südschwarzwald