Beratung für Natur und Landwirtschaft - Perspektiven für die
einzelbetriebliche Naturberatung für landwirtschaftliche Betriebe
Workshop auf der Insel Vilm 29. Juni - 2. Juli 2015

Hintergrund der Veranstaltung und des Projektes / Programm der Tagung
In der Gemeinsamen Agrarpolitik sind eine Verbesserung der Umweltsituation und insbesondere auch der Biodiversität genannt, was u.a. auch durch eine Stärkung der Beratung erreicht werden soll. Im Rahmen eines Workshops auf Vilm erfolgte ein Austausch über Praxis und Perspektiven der Naturschutzberatung für die Landwirtschaft. Nachfolgend auch Links zu weiteren Beratungsinformationen.

Links:

Dokument Naturberatung Links-24juli2015.docx

Präsentationen:

Dr. Rainer Oppermann (IFAB Mannheim) - Einführung zum Workshop
Eva Meyerhoff (KÖN Visselhövede):Entwicklung der Naturschutzberatung in den letzten Jahren
Simon Keelan (DVS Bonn): Beratung und Kooperation, neue Ansätze der GAP sowie Anregungen für die Umsetzung
Roland Großkopf (LEL Schwäbisch Gmünd): Gesamtbetriebliche Biodiversitätsberatung in Baden-Württemberg
Christina Kretzschmar (DVL Sachsen): Naturschutzberatung in Sachsen
Julia Arndt (DLR Rheinland-Pfalz): Naturschutzberatung In Rheinland-Pfalz
Jannika Mösinger (LMS Agrarberatung Schwerin): Naturschutzberatung in Mecklenburg-Vorpommern
Nora Kretzschmar (Landwirtschaftskammer Niedersachsen): Naturschutzberatung für die Landwirtschaft in Niedersachsen
Eva Meyerhoff (KÖN Visselhövede): Naturschutzberatung Im Ökolandbau - Erfahrungen, Ansätze und Beratungsmethoden in Niedersachsen, Bayern und Nordrhein-Westfalen
Arne Bilau (Fruchtwechsel - Naturschutzberatung Mecklenburg-Vorpommern): Ansätze und Erfahrungen aus der gesamtbetrieblichen Biodiversitätsberatung in Nordostdeutschland
Frank Gottwald, (ZALF Müncheberg): Ansätze und Erfahrungen aus der Naturschutzzertifizierung "Landwirtschaft für die Artenvielfalt"
Dr. Gert Berger (ZALF Müncheberg): Schlaginterne Segregation, Naturschutzbrachen und landwirtschaftliches Flächenmanagement
Nicole Menzel (DVL): Entwicklung von Standards für die Biodiversitätsberatung
Frank Gottwald, (ZALF Müncheberg): Exkursion Rinderbetrieb Marth
Arne Bilau (Fruchtwechsel): Exkursion Obstgut Eggert und Alter Pfarrhof C. Resthöft