Projekte und Auftraggeber

Wir bearbeiten ein breites Spektrum an Projekten von Auftraggebern aus dem Bereich der
öffentlichen Hand, der Industrie und aus Verbänden. Dabei überwiegen bundes- und landesweite
Projekte, aber auch regionale und lokale Projekte sind von Bedeutung. Darüber hinaus engagiert
sich das IFAB auch auf EU-Ebene und arbeitet an internationalen Projekten mit.
Die folgende Projekt-Auswahl an laufenden und abgeschlossenen Projekten bietet einen Einblick in
unsere Arbeitsfelder (in Klammer der Auftraggeber):
·
Strategische Umweltprüfung für das Entwicklungsprogramm ländlicher Raum des Saarlands
(Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Saarland)
·
Evaluierung der Umsetzung des Greening in der Gemeinsamen Agrarpolitik
(Studie im Auftrag des Europäischen Umweltbüros, EEB, Brüssel)
·
Development of a method for a European field survey of nature value in agricultural landscapes
(Joint Research Center der EU, Ispra)
·
Naturverträgliche Nutzung von ökologischen Vorrangflächen - ein Mehrwert für Naturschutz
und Landwirtschaft (FNR / BMELV)
·
Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) 2013 und Erreichung der Umwelt- und
Biodiversitätsziele (BfN/BMU)
·
Schutz der Diversität wildlebender Vogel- und Säugerarten vor den Auswirkungen von
Pflanzenschutzmitteln (Umweltbundesamt)
·
Ökologische Aufwertung von Ackerfluren in der Oberrheinebene (Bayer CropScience AG)
·
Study on the farm subsidy data base in Germany (BirdLife International)
·
Syngenta Bienenweide (Syngenta Agro GmbH)
·
Ökologische Aufwertungsmaßnahmen für den BASF-Gutsbetrieb Rehhütte (BASF SE)
·
Kulturlandpläne - Umsetzung von mehr Naturschutzmaßnahmen auf landwirtschaftlichen
Betrieben (Bioland / BLE / BMELV)
·
E+E: Synergien von Grünlandpflege und Klimaschutz: Praktische Erprobung von
naturschutzkonformen Grünlandmanagementsystemen in Pilotregionen (BfN / BMU)
·
Entwicklung und Umsetzung des High Nature Value Farmland- Indikators in Deutschland (BfN
/ BMU / PAN)
·
Bioenergie und Biodiversität (Stiftung Naturschutzsfonds Baden-Württemberg / NABU)
·
EVA - Entwicklung lebendiger Vielfalt in der Agrarlandschaft (Stiftung Naturschutzfonds
Baden-Württemberg / NABU)
·
Naturverträgliche Mähtechnik (Projekte des BfN, des BMFT und der Stiftung
Naturschutzfonds)
·
Evaluierung von Agrarumweltprogrammen (u.a. MEKA im Auftrag des Ministeriums Ländlicher
Raum Baden-Württemberg)
·
"Ökologische Ressourcenanalyse und Bewertung" in Flurneuordnungsverfahren (Landesamt
für Flurneuordnung Baden-Württemberg)
·
Europaweites Informationsprojekt zur Erhaltung und Förderung der Kulturpflanzenvielfalt und
der ökologischen Pflanzenzüchtung (Europäische Union)
·
Projekt "Naturindikatoren für landwirtschaftliche Praxis" (bundesweites Projekt mit 42
landwirtschaftlichen Betrieben, Projekt gefördert von BLE / BMELV)
·
Bundesweite Untersuchung mit über 200 Betrieben zum Thema "Naturschutz und
Ökolandbau" (Projekt gefördert vom Bundesprogramm Ökolandbau von BLE / BMELV)
·
Buchprojekt "High Nature Value Farming in Europe" mit Unterstützung von: EU, EFNCP,
FOEN, SBV, INEA, BLE
·
Projekt "Agrarumweltprogramme und Vertragsnaturschutz weiter entwickeln" (gefördert vom
BfN / BMU)
·
Öffentlichkeitsarbeit: z.B. Durchführung von insgesamt 5 "Wiesenmeisterschaften“ in Baden-
Württemberg (Gemeinschaftsprojekte in Trägerschaft von Landesbauernverband,
Naturschutzbund NABU und Ministerium Ländlicher Raum Baden-Württemberg)